Experimenta

Erlebnisweg Experimenta

Für diejenigen, die das Lösen der Experimenta-Caches mit einer schönen Wanderung oder Radtour verbinden wollen, habe ich die Caches zu einzelnen Runden zusammengestellt und als GPX-Dateien aufgearbeitet, die ihr unten herunterladen könnt. Die Runden sind nicht unbedingt die allerkürzesten Wege zwischen den Dosen, aber sie bilden jeweils einen Rundweg, der über schöne Wege geht, die angenehm zu gehen oder mit dem Fahrrad zu befahren sind (- ein Treckingbike sollte es aber schon sein).

Um die sieben Experimente (ohne den Bonus) komplett durchführen zu können, habe ich zwei alternative Pakete geschnürt: Eine Komplettrunde und zwei einzelne kleine Runden, die getrennt voneinander sind. Eine genauere Beschreibung mit einer Übersicht auf der Karte und die GPX-Dateien findet ihr jeweils unten.

Komplettrunde

Die Komplettrunde ist genau 17 km lang und damit fast schon ein Beitrag zu den Erlebniswegen Sieg, deren Motto lautet: “Auf 20 Rundwegen die Schätze der Region erleben” – das passt doch. Jetzt also mit der Nummer 21: Erlebnisweg Experimenta!

Diese Runde umfasst alle 7 Experimente ohne den Bonus. Mögliche Parkplätze habe ich in der Grafik mit eingezeichnet: Neben den Parkplätzen bei der Elektrodynamik und der Kernphsik kann auch der Parklatz am Sportplatz Happerschoss genutzt werden.


GPX- Track für Komplettrunde
(Download mit rechter Maustaste und “Ziel speichern unter” )

Einzelrunden

Die Einzelrunden lassen den mittleren “Cache-freien” Raum aus und klappern die Experimentacaches in zwei Runden ab. Die südwestliche Runde ist immerhin auch noch 10,6 km lang, umfasst aber fünf Experimente, der empfohlene Parklatz ist der bei der “Elektrodynamik” angegebene:

  • Elektrodynamik
  • Optik
  • Druck
  • Hebel
  • Magnetismus

Die kürzere nordöstliche Runde ist 2,4 km lang und führt zu den beiden Caches

  • Kernpysik und
  • Thermodynamik.

Parken könnt ihr am besten auf dem Parkplatz, der bei der Kernphysik mit angegeben ist.


GPX-Track für die fünf südwestlichen Caches
GPX-Track für die zwei nordöstlichen Caches
(Download mit rechter Maustaste und “Ziel speichern unter” )